Schon gewusst?

Viele Direktvermarkter betreiben nicht unbedingt einen Hofladen, sondern bieten ihre Produkte auch in Automaten an.

Direktvermarkter wissen meistens auf alle Fragen eine Antwort, denn sie kennen ihre Produkte besser als jeder andere.

Superfood geht auch in Rheinisch! Es muss nicht immer Chia-Samen und Goji sein, Leinsamen und Johanisbeeren stehen den weitgereisten in nichts nach!

 

Zurück zu den anderen Themen...

Für die, die noch mehr erfahren wollen

Wo finde ich meinen Direktvermarkter um die Ecke?

Das Angebot in Sachen Direktvermarktung wird immer größer. Hofladen, Online-Bestellung, Lieferservice oder Verkaufs-Automat: An Vielseitigkeit mangelt es nicht, so dass für jeden etwas dabei ist. Wer einen Laden in seiner Nähe sucht, wird im Internet fündig. Bei Landservice kann man sich nach passenden Angeboten in der Region umschauen. Eine Übersicht über fleischvermarkende Betriebe gibt es hier.

Was sind die Vorteile?

Wenn man auf Direktvermarktung zurückgreift und saisonal und regional einkauft, weiß man, wo die Produkte herkommen. Wenn man möchte, kann man sich über die genaue Produktion informieren und das Einkaufen auch direkt zu einem Erlebnis machen. Kühe streicheln, an Heu schnuppern oder je nach Angebot sogar selber pflücken und ernten, für jeden ist etwas dabei. Die Produkte haben außerdem keine lange Reise hinter sich, somit tut man auch noch etwas für seinen ökologischen Fußabdruck.

Du hast noch Fragen? Meld dich einfach bei uns!

Du möchtest gerne Sticker und Postkarten zum Thema haben? Dann schau mal hier.